Urlaub bei den Naschkatzen – in Belgien gibt es mehr als Meeresfrüchte

Durchschnittlich zwölf Kilogramm Pralinen nascht der Belgier, die Belgierin – PRO JAHR! Schokolade statt Blumen – in Brüssel steht nicht umsonst ein Pralinenladen neben dem anderen. Die Region Brüssel-Hauptstadt ist die größte Belgiens – mit rund einer Million Einwohner und zwei Amtssprachen, Französisch und Niederländisch. Ferienhaus Rund um die relativ küstennahe Region Brüssel-Hauptstadt liegt die Flämische Region Belgiens – inklusive der 72,3 km langen Nordseeküste.

Zur Flämischen Region (nl.: Het Vlaamse Gewest) gehören 5 Provinzen

 

  • Ostflandern, gelegen zwischen den Provinzen Antwerpen und Westflandern
  • Westflandern,  wo Nordsee, ein riesiges Dünengebiet und Polder sich treffen.
  • Antwerpen – die zweitgrößte Region Belgiens nach Brüssel, gelegen an der Schelde, 88 km vor ihrer Mündung in die Nordsee.
  • Limburg westlich der Maas
  • Flämisch Brabant, die jüngste und kleinste Provinz Flanderns (entstanden 1995 durch die Teilung der der alten Provinz Brabant  entlang der Sprachgrenze in Flämisch Brabant (niederländischsprachig) und Wallonisch Brabant (französischsprachig). Flämisch Brabant umschließt komplett die Region Brüssel – Hauptstadt
  • Ferienhaus Privat Belgien
Die Wallonische Region (frz.: La Région Wallonne) besteht ebenfalls aus 5 Provinzen
  • Hennegau mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten und mehr als 70 Museen, reich an eine Fülle von Kunst und Kultur und Attraktionen., vielfältige Themen wie Geschichte und Archäologie, Volkskunde, Kunst und bildende Kunst, Kunsthandwerk, Glas, Fotografie, Wissenschaft, Natur…
  • Lüttich, der kulturelle Mittelpunkt der Wallonischen Region, gelgen am Zusammenfluss von Ourthe und Maas unweit von Aachen in Deutschland und Maastricht in den Niederlanden
  • Luxemburg (Provinz)
  • Namur
  • Wallonisch Brabant – mit 1.052 km² Fläche die die kleinste Provinz Belgiens.

Belgien ist ein beliebtes Urlaubsziel – aus den umliegenen Nachbarländern Großbritannien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Luxemburg reisen jedes Jahr viele Erholung suchende Feriengäste an. Der Tourismus ist eine sehr wichtige Einnahmequelle . Die Ferienbadeorte Bredene, De Panne, Knokke-Heist, Nieuwpoort, Oostende u. a. an der belgischen Nordseeküste sind sehr beliebt. De Panne ist der westlichste Punkt Belgiens, gleichzeitig der südlichste Badeort an der belgischen Küste.  Rund 10.000 Einwohner hat der Ort, dazu bevölkern jedes Jahr viele Badeurlauber die zweigeteilte Gemeinde. Die eine Teilgemeinde ist das direkt an der Nordsee und Strand liegende De Panne, die andere das 3 km landeinwärts zu findende Adinkerke.

 

Ferienhaus-Tipp: Ferienhaus an einem der größten Dünen-Naturreservate Belgiens

Auch die Ardennen sind eine häufig und gern besuchte Urlaubsregion. Von der belgischen Nordseeküste aus kann man viele Tagesausflüge unternehmen – innerhalb von Belgien, aber natürlich auch in die benachbarten Länder Frankreich, Deutschland, Niederlande, Großbritannien oder Luxemburg. Immer beliebter werden bei Städtetouren nach Brüssel, Brügge, Antwerpen, Gent…

 

Brügge
Brügge – Venedig des Nordens © Markus Monreal – Fotolia.com